Miriam Leuchtmann

Die Klarinette mit ihrem weichen Klang, dem Spektrum vom zartesten Pianissimo bis zum volltönenden Forte, dem großen Tonumfang und ihrer stilistischen Vielseitigkeit ist ein faszinierendes Instrument. Und mindestens ebenso aufregend ist der Prozess, Klarinette spielen zu lernen – ob beim Erforschen der Grundlagen oder beim Herausarbeiten feinster musikalischer Details. Es ist ein Weg, auf dem jeder Lernende viel Gelegenheit bekommt, neben seinem Instrument auch sich selbst auf eine neue Art kennenzulernen, in sich hineinzufühlen, sich wahrzunehmen und auszudrücken.

Diese Entwicklung möchte ich in meinem Unterricht unterstützen. Sie ist in jeder Altersstufe möglich, ob neben der Schule, als Ausgleich zum Berufsalltag oder als Möglichkeit, sich im Ruhestand Zeit für sich selbst zu nehmen.

Neben der musikalischen Arbeit ist mir auch eine gesunde, intuitive Körperlichkeit am Instrument wichtig. Hierfür nutze ich Übungen auf
Grundlage der Dispokinesis, die davon ausgeht, dass jeder das Gefühl für die ihm eigenen, natürlichen Bewegungen seit frühester Kindheit in sich trägt. Denn schließlich entsteht aus unseren Bewegungen die Musik…

MUSIKFACH


Klarinette

MUSIKSTIL


Klassik Jazz Klezmer

PRAXIS

Ich verfüge über 15 Jahre Unterrichtserfahrung und habe ein eigenes Unterrichtskonzept sowie ein fünf Hefte umfassendes Lehrwerk entwickelt. Als Orchestermusikerin hatte ich außerdem Verträge beim Philharmonischen Staatsorchester Hamburg, den Bremer Philharmonikern sowie dem Philharmonischen Orchester Kiel.


QUALIFIKATION

Künstlerisch-pädagogischer Bachelor und künstlerischer Master Klarinette an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.


MATERIAL

Ich arbeite mit den von mir entwickelten Lehrwerken und Übungen sowie den gängigen Klarinettenschulen. Dabei ist es mir wichtig, immer
flexibel auf die Wünsche und Bedürfnisse meiner Schüler einzugehen.


STADTTEIL


Eimsbüttel Farmsen