Checo Rodriguez Eddy

Es gibt diesen einen Moment im Leben eines jeden Musikers, in dem er beschließt, sich voll und ganz der Musik zu widmen. Eddy Checo Rodriguez war noch jung, als er im Radio einem Saxophonsolo lauschte und von da an jedes Taschengeld für ein eigenes Instrument sparte. Seit dem hat sich viel getan.
Er studierte am Konservatorium, zog nach Deutschland, war als Musiker im Hansatheater engagiert und nahm ein eigenes Album mit seiner Band Rumbadera auf. Trotz der zahlreichen Veränderungen zieht sich die Liebe zur Musik durch das Leben des Künstlers wie ein roter Faden. Ob mit Band, Solo, als Saxophonist oder Sänger kann er das tun, was ihm am meisten liegt: die Karibiksonne in das oft nasse Deutschland bringen.

MUSIKFACH


Saxophon Klarinette

MUSIKSTIL


Jazz Pop Rock Latin

PRAXIS

Blues Notes - Schweden
Chimce Festival - Schweden
Roskilde festival - Dänemark
1994 Ghana / Africa – Chicale
Jazz Festival – San Marino - Italien mit „Cubanisimo“ y Clubes de jazz de Europa
Konzerte als Gastmusiker u.a. mit:
• Patrice ( Reggae Band)
• Love Newkirk
• 3 jahre mit „Hansa Theater“ Hamburg
• „Papa“ Curvin Merchant • Mimmo Castelli.


QUALIFIKATION

Professioneller Musiker mit Studien wie Saxophon, Querflöte und Klarinette an der Staatlichen Musikschule meines Landes in der Dominikanischen Republik in Santiago de los Caballeros.


MATERIAL

Ich arbeite mit verschiedenen Lernmethoden. Jazz Improvisation Pop, Latin ect.


STADTTEIL


Lokstedt